INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Wir freuen uns Ihnen im Folgendem über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Websites informieren zu dürfen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z.B. Name, Adresse, E-Mail Adressen, Bestellinformationen). Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte unserer unter diesem Text stehenden Datenschutzerklärung.

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts

Gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die a-Scio Bildungsgesellschaft mbH, Bildstock 11/1, 88085 Langenargen (datenschutz@a-scio.de / alternativ s. Impressum) für die Website: www.a-scio.de verantwortlich. Wir legen einen hohen Stellenwert darauf, Ihre Daten innerhalb der EU / des EWR zu verarbeiten. Es kann allerdings vorkommen, dass wir Dienstleister einsetzen, die außerhalb der EU / des EWR Daten verarbeiten. Die a-Scio Bildungsgesellschaft mbH wird jedoch personenbezogene Daten nicht an unberechtigte Dritte veräußern, übertragen oder weitergeben.

Allgemeiner Teil

Nutzungsdaten bei Besuch der Homepage und download von Dateien

Bei jeglichem Zugriff auf unsere Website und bei jedem Abruf einer Datei aus unserem Downloadbereich, werden automatisch über diesen Vorgang allgemeine technische Daten in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung dient ausschließlich systembezogenen und statistischen Zwecken (nach Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO). Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) DSGVO). Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgende Datensätze von uns oder vom Systembetreiber/Provider erhoben.

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Für Zugriffe aufs Downloadcenter zusätzlich:

  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Name der abgerufenen Datei
  • Meldung zum Übertragungserfolg
  • Datum/Uhrzeit des Abrufs
  • Sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Fall von Angriffen auf unsere informationstechnischen Systeme dienen.

Hierbei ist es als berechtigtes Interesse anzusehen, unsere Website technisch verfügbar und sicher zu gestalten (Vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website.

Kontaktaufnahme durch Kontaktformulare, Telefon oder E-Mail

Bei Kontaktaufnahme speichern wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage, sowie für den Fall, dass eine weitere Korrespondenz stattfinden sollte. Dies gilt für unsere Kontaktformulare, den Mailverkehr und uns freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse, sonstige Unterlagen zur beruflichen Beratung oder zu Bewerbungszwecken). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO. Sofern Ihre Kontaktaufnahme im Zusammengang mit einem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns erfolgt oder der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses dient, ist zudem Art. 6 Abs. 1 Buchs. b) DSGVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Diese Einwilligung zur vorherstehenden Datennutzung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei durch eine kurze Nachricht an die unter „Verantwortlicher“ angegebenen Kontaktdaten widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs wird hiervon nicht berührt. Sollte kein Widerruf vorliegen werden Ihre auf die Anfrage bezogenen Daten nach vollständiger Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht. Sollte es sich jedoch um Vertragsrelevante Daten handeln speichern wir diese auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO und bewahren diese für die Dauer des Vertragsverhältnisses sowie, soweit gesetzlich vorgeschrieben, im Nachgang für die Dauer etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen auf.

Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zusendung postalischer Werbung

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten (Name, Anschrift), die wir im Rahmen des Verkaufs einer Dienstleistung erhalten haben, um Ihnen postalische Werbung zuzusenden, sofern Sie dieser Verwendung nicht widersprochen haben. Die Bereitstellung dieser Daten ist für den Vertragsschluss erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass kein Vertrag geschlossen werden kann. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an Direktwerbung. Sie können dieser Verwendung Ihrer Adressdaten jederzeit durch Mitteilung an uns widersprechen. Die Kontaktdaten für die Ausübung des Widerspruchs finden Sie im Impressum.

Bewerbungen

Bei Bewerbungen jeglicher Art (elektronisch über Formulare, per E-Mail, postalisch oder telefonisch) übermitteln Sie neben den sich aus dem Kontaktformular ergebenden Informationen auch Informationen über Ihren schulischen und beruflichen Werdegang. Hierbei werden alle mitgesendeten Dokumente (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, sonstige Nachweise) sowie die darin enthaltenen Informationen gespeichert. Selbiges gilt für gleichartige persönliche Daten, welche zum Zwecke der Beratung an uns übermittelt werden. Bitte achten Sie darauf, dass Sie für die an uns übermittelten Daten verantwortlich sind. Diese sollten in der Regel keine Informationen zur Gesundheit, ethnischen Herkunft, politischen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeiten und sexuelle Ausrichtungen oder sonstige nicht mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehenden Informationen beinhalten.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Rechtsgrundlage des Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO in Verbindung mit Art. 88 DSGVO in Verbindugn mit § 26 Abs. 1 BDSG. Eine Entscheidung über Ihre Bewerbung oder auch eine beratende Tätigkeit zu Ihrem Werdegang wäre sonst ausgeschlossen. Die personenbezogenen Daten werden für den Zeitraum des Bewerbungsprozesses oder der Beratungstätigkeit gespeichert. Darüber hinaus nur nach vorheriger Zustimmung ihrerseits, die Bewerbungsunterlagen auch für künftige Stellenausschreibungen heranzuziehen. Liegt keine Zustimmung von Ihnen vor, werden alle Daten routinemäßig 90 Tage nach Ihrer letzten Bewerbung gelöscht. Gleiches gilt für Unterlagen für Beratungszwecke. Nur in Sonderfällen (z.B. Fällen von Verteidigung von Rechten) verlängert sich die Aufbewahrung auf ca. sechs Monate.

Verarbeiten und Speicherdauer von Daten

Es werden nur in soweit personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, wie sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestatten. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelsöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem
Computersystem eines Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des
Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers
beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Daher haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch die Auswahl
entsprechender technischer Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie vor dem Setzen von Cookies benachrichtigt werden und
über die Annahme einzeln entscheiden sowie die Speicherung der Cookies und Übermittlung der enthaltenen Daten verhindern. Bereits
gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls nicht sämtliche
Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den wichtigsten Browsern verwalten (u.a. auch
deaktivieren) können:

Chrome Browser: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

Technisch notwendige Cookies
Soweit nachstehend in der Datenschutzerklärung keine anderen Angaben gemacht werden setzen wir nur diese technisch notwendigen
Cookies zu dem Zweck ein, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies
unseren Systemen, Ihren Browser auch nach einem Seitenwechsel zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Einige Funktionen unserer
Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach
einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der
Gewährleistung der optimalen Funktionalität der Website sowie einer nutzerfreundlichen und effektiven Gestaltung unseres Angebots.
Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
beruhenden Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.

Kundenkonto

Bei der Eröffnung eines Kundenkontos erheben wir Ihre personenbezogenen Daten in dem dort angegebenen Umfang. Die
Datenverarbeitung dient dem Zweck, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und die Bestellabwicklung zu vereinfachen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns
widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihr Kundenkonto wird anschließend gelöscht.

Bei der Bestellung erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich ist. Die Bereitstellung der Daten ist für den Vertragsschluss erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass kein Vertrag geschlossen werden kann. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt dabei beispielsweise an die von Ihnen gewählten Versandunternehmen und Dropshipping Anbieter, Zahlungsdienstleister, Diensteanbieter für die Bestellabwicklung und IT-Dienstleister. In allen Fällen beachten wir strikt die gesetzlichen Vorgaben. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf ein Mindestmaß.

Newsletter

Verwendung der E-Mail-Adresse für die Zusendung von Newslettern
Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse unabhängig von der Vertragsabwicklung ausschließlich für eigene Werbezwecke zum Newsletterversand, sofern Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben. Der Newsletter Versand erfolgt mit der Software von sendinblue. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung.

Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Sie können dazu den Newsletter jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Links im Newsletter oder durch Mitteilung an uns abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird danach aus dem Verteiler entfernt.

Verwendung der E-Mail-Adresse für die Zusendung von Direktwerbung
Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse, die wir im Rahmen des Verkaufes einer Dienstleistung erhalten haben, für die elektronische Übersendung von Werbung für eigene Dienstleistungen, die denen ähnlich sind, die Sie bereits bei uns erworben haben, soweit Sie dieser Verwendung nicht widersprochen haben. Der Versand der Werbemails erfolgt über die Software von sendinblue. Die Bereitstellung der E-Mail-Adresse ist für den Vertragsschluss erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass kein Vertrag geschlossen werden kann. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an Direktwerbung. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch Mitteilung an uns widersprechen. Die Kontaktdaten für die Ausübung des Widerspruchs finden Sie im Impressum. Sie können auch den dafür vorgesehenen Link in der Werbe-E-Mail nutzen. Hierfür entstehen unsererseits keinerlei Kosten.

Nutzung von edudip-next /Webinar-Aufnahme / Seminar-Aufnahme

Zur Durchführung unserer digitalen Seminare, Webinare und Veranstaltungen nutzen wir die Software von edudip-next (edudip GmbH, Jürlicher Str. 306, 52070 Aachen). Zur Nutzung der Software werden sowohl die Anmeldeinformationen (Mailadresse, Passwort) als auch Daten zur technischen Verarbeitung, Durchführung und Nutzbarkeit erhoben (IP-Adresse, genutzer Browser, Browserversion, Betriebssystem). Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung durch Vertragsabschluss (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit durch Kündigung des Vertrages widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereit erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Näherres entnehmen Sie bitte den Datenschutzbedingungen der edudip GmbH (https://www.edudip-next.com/de/datenschutz).

Wir haben mit edudip GmbH einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von edudip-next vollständig um.

Generell besteht in technischer Hinsicht die Möglichkeit der Aufnahe der Webinare/Seminare durch die eingesetzte Software edudip. Sollte eine Aufnahme für eine Veranstaltung vorgesehen sein, wird dies explizit auf der Produktseite erwähnt. Zudem gibt der Referent nochmals zusätzlich eine Information zum Anfang der Veranstaltung. In der Regel werden alle Webinare aufgezeichnet, um sie den Teilnehmern im Nachgang nochmals zur Verfügung zu stellen. Dieses Angebot ist nur für Teilnehmer des besuchten Webinars gedacht. Eine anderweitige Veröffentlichung oder kommerzieller Vertrieb des Ton- und Bildmaterials wird nicht angestrebt. Zudem sind die Webinare so eingerichtet, dass ausschließlich der Moderator Ihren Namen und Ihre Chatnachrichten lesen kann. Für andere Teilnehmer/-innen sind die Eingaben nicht ersichtlich. Die Nutzung des Mikrofons ist freiwillig und muss vom Dozenten gezielt und auf Wunsch des Teilnehmenden freigegeben werden. Mit der Buchung eines Seminars geben Sie uns die entsprechende Erlaubnis zur Aufzeichnung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

In Seminaren ist die Aufnahme nur vorgesehen, wenn alle Teilnehmenden des Seminars im Vorfeld ihr schrifltiches Einverständnis zur Aufnahme erteilen. Auch hier wird das Bild- und Tonmaterial nur der Gruppe zur Verfügung gestellt und nicht weiter veröffentlicht.

Wir beziehen uns hierbei auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f). Es ist unser berechtigtes Interesse Ihnen ein umfassendes Dienstleistungsangebot erstellen zu können. Dazu gehört nach unserem Leitbild auch die Nachhaltigkeit der Wissensvermittlung. Durch die Aufnahme und Möglichkeit diese später nochmal anzusehen wird dieses Ziel unterstützt. Die Server, die zur Durchführung durch edudip-next gestellt werden stehen in Deutschland und unterliegen ebenfalls den Richtlinien der DSGVO/des BDSG.

Die Aufnahme ist nur für die Dauer des Seminars/des Webinars und max. 6 Wochen darüber hinaus freigegeben und anschließend archiviert. Die Daten werden im nächsten Schritt in regelmäßigen Intervallen von ca. 6 Monaten endgültig gelöscht.

Welche Rechte haben Sie ?

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter datenschutz@-scio.de oder der im Impressum genannten Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in forlgenden Fällen:

  • Für die Dauer der Prüfung bei Strittigkeiten über die Richtigkeit der bei uns von Ihnen hinterlegten personenbezogenen Daten können Sie die Verarbeitung einschränken.
  • Bei unrechtmäßiger Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn die a-Scio Bildungsgesellschaft mbH Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt, Sie diese jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlagen.
  • Bei Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Bis zur endgültigen Klärung wessen Interessen überwiegen, haben Sie ebenfalls das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Bei Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung ausgenommen – nur mit Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der EU oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

 

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) erfolgten, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling. Wir versichern Ihnen die personenbezogenen Daten nicht mehr zu verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten von Ihnen überwiegen. Alternativ dient die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie Widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder der Ort des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Sonstige Rechte

Weiterhin haben Sie als betroffene Person alle noch nicht genannten Rechte die in den Artikeln 15-21 DSGVO genannt werden. Dazu zählen auch das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sonstige Informationen zum Datenschutz, Plugins und Analysetools

Google Analytics

Verwendung von Google Analytics
Wir verwenden auf unserer Website den Webanalysedienst Google Analytics der Google LLC. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain
View, CA 94043, USA; „Google“). Soweit Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz haben, ist
Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) der für Ihre Daten zuständige Verantwortliche. Google Ireland
Limited ist demnach das mit Google verbundene Unternehmen, welches für die Verarbeitung Ihrer Daten und die Einhaltung der
anwendbaren Datenschutzgesetze verantwortlich ist. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Analyse dieser Website und ihrer Besucher sowie für Marketing- und Werbezwecke. Dazu wird Google im Auftrag des Betreibers dieser Website die gewonnenen Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere, mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Dabei können u.a. folgende Informationen erhoben werden: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, Klickpfad, Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser und das von Ihnen verwendete Device (Gerät), besuchte Seiten, Referrer-URL (Webseite, über die Sie unsere Webseite aufgerufen haben), Standortdaten, Kaufaktivitäten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google Analytics verwendet Technologien wie Cookies, Webspeicher im Browser und Zählpixel, die eine Analyse der Benutzung der
Website durch Sie ermöglichen. Die dadurch erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen
Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Website ist die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre
IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den
Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA
übertragen und dort gekürzt. Google hat sich nach dem US-EU-Datenschutzabkommen “Privacy Shield” zertifiziert und damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzrichtlinien einzuhalten.

Die Datenverarbeitung, insbesondere das Setzen von Cookies, erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten
Verarbeitung berührt wird. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter
https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/ sowie unter
https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de.

 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgürnden und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbinung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Änderungen unserer Datenschutzbestimmungen

In regelmäßigen Abständen kann es erforderlich sein, dass wir die vorhergehenden Datenschutzbestimmungen anpassen müssen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, diese in regelmäßigen Abständen zu lesen.

Aktualisiert am 29.04.2020